Frank Richter

Was bisher geschah


kindheit

65 Kilometer östlich von Dresden (in Sachsen), bin ich im Winter 1968 auf unsere Welt gekommen, nämlich in Bautzen. Nach der Schule machte ich eine Lehre in einem Metallberuf. Nach deren Abschluß blieb ich bis 1989 noch in der Stadt und arbeitete im Theater u.a. als Pyrotechniker und Bühnentechniker bis der Sommerurlaub 1989 kam, in dem meine Geduld bezüglich des nicht Reisen könnens am Ende war.

Ich entschloß mich meine Heimat zu verlassen und zwar unbedingt und um jeden Preis. Im Juli 1989 nahm ich einen Flieger von Berlin Schönefeld nach Budapest in Ungarn, fuhr mit der Bahn an die Grenze zu Österreich und machte einen Fluchtversuch bei dem ich allerdings verhaftet und kurz ein paar Stunden in Sopron inhaftiert wurde. Die Geschichte ist insgesammt eigentlich eine eigene Seite Wert.

Einen Tag verbrachte ich im ungarischen Knast bei Tee und Honigbroten in Sopron und es gelang mir danach auf die deutsche Botschaft zu trampen. Als etwa der Vierzigste fand ich "letzte Zuflucht" aus der (sogenannten) sowjetischen Besatzungszone.

Nach ca. 4 Wochen in der ungarischen Botschaft der Bundesrepublik, nämlich am 23. August 1989 um ca. drei Uhr morgens wurden alle etwas über 100 DDR Flüchtlinge mit einem Schweizer Unternehmen nach Wien ausgeflogen. Danach ging es mit insgesamt drei Bussen nach Nürnberg. So sah das dann im Fernsehen aus:

1989 Tagesschau

Am 24. August 1989 abends war ich "frei" und in der Tagesschau bei Minute 1 Sekunde 8 ( 00:01:08 )

  • Als Trucker geschuftet (hat auch richtig Spaß gemacht) und die ganze "Farm Europa" bereist. Keine Zeit zum Leben, wo Zeit doch so so kostbar ist, viel kostbarer als Geld oder jeder Besitz. (Erkenntnis kam später)
  • Luxembourg Truckerjob

    1998 in Norwegen. Alles andere von Europa hatte ich mir schon als Fernfahrer angesehen.

    Norway

  • Sicherstellungen für Bank- und Leasingunternehmen in Süddeutschland und zum Teil Ungarn gemacht.
  • In Berlin eigenes kleines Sicherheitsunternehmen gegründet und u.a. als Objektbeauftragter für das Bayerischen Staatsministerium gearbeitet. Verantwortung für das Gebäude Behrenstrasse 22 sowie die internen und externen Verantaltungen.
  • Security

    Sicherheit

    Bild oben "Zwischenfall" Merkel wird auf dem Alexanderplatz in Berlin mit Wasserflaschen und Eiern beim CDU Wahlkampf beschossen. Veranstaltung musste abgebrochen werden und auch Stoiber wurde aus Sicherheitsgründen von meinen Leuten und dem Staatsschutz evakuiert. (oben rechts Großveranstaltung nach 9/11 in Berlin am 14.September 2001)

    unterwegs

    Video unten: Nach 9/11, den angeblichen Terroranschlägen in N.Y.C. waren wir mit dem Schutz der Bühne am 14.09.2001 "Trauer für Amerika" in Berlin beauftragt. "Amtshilfe" für die SPD Sicherheit.



  • Teilweise für die CDU Bundesgeschäftsstelle Veranstaltungen abgesichert. Wie hier z.B. in Weimar

  •  

  • Verschnaufpause, dies und das im Internet gemacht und irgendwie keine richtig "gute Kohle" mehr verdienen wollen. Jeder der für Geld arbeitet ist korrupt! Geldsystem hinterfragt.
  • BOXONE ausgedacht und per Webseite gegründet. Eine Seite um mit anderen Internet Skripte (Programme) zu testen, den ganzen kram zu lernen und jahrelang haufenweise Webseiten zu machen. Hier gehts zum Projekt Boxone.
  • BOXONE 4 Me!

  • 2016 Ich bin auf der Suche nach etwas Neuem! Eigentlich warte ich auf den Crash des alten Systems, dann können neue Ideen Wirklichkeit werden, schließlich gibt es ein Haufen davon. Der Crash ist die Lösung! Es lohnt sich einfach nicht, etwas Neues in Angriff zu nehmen, wenn man sich innerlich komplett vom aktuellen System verabschiedet hat. Der aktuelle Finanzfaschismus und Bankenterrorismus in dieser merkwürdigen EU Konstruktion (was ja nichts anderes als eine Diktatur, nämlich das 4.Reich ist) müsste theoretsch ein Ende in absehbarer Zeit (2020?) finden. Entweder durch einen Bürgerkrieg in Deutschland und Europa, oder durch Evolution - Weiterentwicklung der Spezies Mensch. Wenn die Leute aufwachen würden, könnte es 4 Monate später mit einem richtigen Leben losgehen.
  • Ich bin für die Idee des Grundeinkommen ( siehe hier ) und die des Venusproject: ( Homepage ) Die Menschen sind blos noch zu blöde und stehen auf Krieg und Zerstörung (Demokratie)